Vorwort

Mit den nachfolgenden Informationen geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht. Unter personenbezogenen Daten werden Informationen verstanden, die einer bestimmten Person zugeordnet oder zur Identifizierung dieser Person genutzt werden können. Nicht als personenbezogene Daten betrachten wir Daten, die anonymisiert oder aggregiert wurden und daher auch in Kombination mit anderen Informationen nicht zur Identifizierung einer bestimmten Person verwendet werden können. Verantwortliche Stellen für die Erhebung, Nutzung, Weitergabe, Speicherung und Schutz der personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Öffentlichkeitsbeteiligung zum Vorhaben SuedOstLink ist die TenneT TSO GmbH (siehe Punkt 6). Wir respektieren Ihre Privat- und Persönlichkeitssphäre und legen sehr großen Wert auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beachten wir streng die gesetzlichen Bestimmungen der EU-DSGVO und die des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

1. Warum speichern und verwenden wir personenbezogene Daten?

Als Übertragungsnetzbetreiber sind wir gesetzlich verpflichtet, das Vorhaben SuedOstLink, dessen energiewirtschaftliche Notwendigkeit im Bundesbedarfsplangesetz begründet ist, zu planen und entsprechend umzusetzen. Ein essentieller Bestandteil des Planungs- und Genehmigungsprozesses ist sowohl die freiwillige als auch die gesetzlich vorgeschriebene Behörden-und Öffentlichkeitsbeteiligung. Die freiwillige Öffentlichkeitsbeteiligung stellt sicher, dass vom Vorhaben berührte und/ oder interessierte Personen frühzeitig und niedrigschwellig über das Vorhaben und das entsprechende Genehmigungsverfahren informiert werden und die Möglichkeit erhalten Fragen zu stellen, ihre Meinung zu äußern und planungsrelevante Hinweise in die Planung miteinfließen zu lassen. Um die vorhabenbezogene Öffentlichkeitsbeteiligung entsprechend durchführen zu können, speichern und verwenden wir personenbezogene Daten. Wir nutzen die Daten für die Kommunikation mit Ihnen, die Organisation und Nachbereitung vorhabenbezogener Veranstaltungen und die Bearbeitung Ihrer Anfragen oder Hinweise. Des Weiteren verwenden wir die Daten zum Versand des Projekt-Newsletters, wenn diesem im Vorfeld aktiv zugestimmt wurde. Um diese Aufgaben erfüllen zu können, speichern wir Ihre Kontaktdaten und ggf. die Informationen, die Sie uns zur Bearbeitung zur Verfügung stellen oder gestellt haben, um die vorgenannten Zwecke erreichen zu können. Zu den Kontaktdaten gehören neben Name und Adresse auch Telefonnummer und Email-Adresse. Zu den weiteren Informationen zählen die Zugehörigkeit zu einer Organisation (z. B. Verband), wenn diese in Zusammenhang mit dem Vorhaben steht sowie die Speicherung von Anfragen und Antworten.

2. Wie verarbeiten wir personenbezogene Daten?

Wir erheben, speichern und verarbeiten personenbezogene Daten nur, wenn uns diese im Zuge einer Kontaktaufnahme per Email, postalisch, telefonisch, persönlich, per Web-Formular oder per WebGIS freiwillig übermittelt werden oder in Printmedien bzw. auf Webseiten im Internet offensichtlich öffentlich gemacht wurden. Personenbezogene Daten werden, sobald ihre Aufbewahrung nicht mehr erforderlich ist, spätestens jedoch nach der Umsetzung des Vorhabens (Inbetriebnahme der Leitung) gelöscht.

3. Geben wir personenbezogene Daten weiter?

Personenbezogene Daten werden von uns an Dritte nur dann weitergegeben, wenn dies für die oben aufgeführten Zwecke erforderlich ist. Dementsprechend geben wir personenbezogene Daten nur an eine beschränkte Anzahl von Unternehmen weiter, die Dienste und Funktionen auf unsere Anweisung und in unserem Namen ausführen. Dazu gehören die in der ARGE SuedOstLink zusammengeschlossenen Planungsbüros, sowie die Agenturen, die TenneT im Bereich der Kommunikation unterstützen. Dabei begrenzen wir die Menge der personenbezogenen Daten, die wir weitergeben, auf das, was zur Erreichung des jeweiligen Zwecks direkt relevant und notwendig ist. Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte zu anderen Zwecken oder eine darüberhinausgehende Übermittlung bzw. Weitergabe an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, zwingende nationale Rechtsvorschriften erfordern dies oder die Weitergabe ist im Fall von Angriffen auf unsere Netzinfrastruktur zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich.

4. Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Die von uns im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung genutzten IT-Systeme werden durch technische und organisatorische Maßnahmen, die dem jeweils aktuellen Stand der Technik entsprechen, gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung personenbezogener Daten durch unbefugte Personen geschützt. Die Daten werden ausschließlich in deutschen Rechenzentren gespeichert. Alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von durch uns beauftragten Unternehmen, die personenbezogene Daten erheben, verarbeiten oder nutzen, sind auf Datenschutz und Vertraulichkeit im Umgang mit personenbezogenen Daten sowie auf den ordnungsgemäßen Umgang mit Systemen der Datenverarbeitung verpflichtet.

5. Welche Rechte haben Sie?

In Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten haben Sie gemäß der EU-DSGVO und dem BDSG bestimmte Rechte. Insbesondere haben Sie ein Recht auf Auskunft, Korrektur, Einschränkung, Widerspruch, Löschung, Widerruf Ihrer Einwilligung für die künftige Datenverarbeitung und Übertragbarkeit der Daten. Wenden Sie sich jederzeit an uns (siehe 6.), falls Sie Auskunft gemäß Artikel 15 der DSGVO über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten oder andere vor- bzw. folgend- genannte Rechte geltend machen möchten. Wir treffen fortlaufend Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die von uns erhobenen personenbezogenen Daten korrekt und aktuell sind. Sollten wir dennoch etwas übersehen, wenden Sie sich gerne an uns, um uns auf fehlerhafte Daten hinzuweisen. Wir werden diese umgehend korrigieren. Sie können weiterhin die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei uns veranlassen oder Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Selbstverständlich werden wir Ihre personenbezogenen Daten auf Wunsch auch sofort löschen, sofern diese nicht einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen. Wenn Sie mit der Bearbeitung Ihres Anliegens nicht zufrieden sind, haben Sie das Recht, bei der Aufsichtsbehörde für Datenschutz in Ihrem Bundesland Beschwerde einzureichen.

6. Verantwortliche Stellen / Kontaktinformationen

Verantwortliche Stellen für die Erhebung, Nutzung, Weitergabe, Speicherung und Schutz der personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit SuedOstLink sind:

TenneT TSO GmbH
Projekt SuedOstLink
Bernecker Straße 70
95448 Bayreuth
SuedOstLink@tennet.eu

Sollten Sie Bedenken oder eine Frage zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Informationen haben, können Sie sich an die o.g. Stellen wenden. Darüber hinaus haben Sie auch die Möglichkeit, sich unter den nachstehenden Kontaktdaten an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten oder an die Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu wenden.

Betriebliche Datenschutzbeauftragte:
TenneT TSO GmbH
Christian Fritz
Bernecker Straße 70
95448 Bayreuth
Datenschutz@tennet.eu

7. Unsere Datenschutzhinweise

Die jeweils aktuellen Datenschutzhinweise finden Sie auf unseren Websites unter: https://www.tennet.eu/de/datenschutz/ Die Datenschutzhinweise werden von uns gegebenenfalls von Zeit zu Zeit überarbeitet, um Änderungen in unserem Unternehmen oder an den geltenden Datenschutzbestimmungen einzupflegen. Soweit die Datenschutzhinweise geändert werden, veröffentlichen wir diese auf den o. g. Websites.